Horst Ahlf

Horst Ahlf, Osten

Der Ostener Gastronom Horst Ahlf hat sich jahrzehntelang beharrlich und kreativ für den touristischen Aufbau der heimischen Region stark gemacht. Im Jahr 1963 heiratete er seine Gisela, mit der er im selben Jahr das Ostener Traditionslokal „Fährkrug“ übernahm, das sich seit 1934 in Familienbesitz befand.
Ein gastronomischer Betrieb erfordert viel Kraft und Energie, aber Horst Ahlf hatte und hat mehr als genug davon. So fand er noch vielfach Gelegenheit, sich in seiner knappen Freizeit ehrenamtlich zu engagieren. Sei es politisch, auf Vereinsebene oder bei der Dehoga. Unter Horst Ahlfs Federführung wurden viele Vereine aus der Taufe gehoben, darunter der Fremdenverkehrsverein Osten, der Sportfischerverein und die Ostepachtgemeinschaft. Ebenso trägt die Fördergesellschaft zur Erhaltung der Schwebefähre seine Handschrift, deren Mitbegründer er 1975 war. Er trug maßgeblich dazu bei, dass die Fähre nicht dem Schneidbrenner zum Opfer fiel.
Der Goldene Hecht wird zur Verfügung gestellt von der Elbfähre Glückstadt Wischhafen GmbH & Co.

Oste bei Osten