Die Oste als Wasserstrasse
Komm, mach mit!

Neues aus dem Osteland (Mai 2020)

Liebe Ostefreundinnen,
liebe Ostefreunde,

warnende Stimmen aus den Reihen der Wissenschaftler auf der einen Seite und berechtigte Forderungen nach weiteren Öffnungen und Aufhebungen von Beschränkungen vor dem Hintergrund sich verstärkender Existenznöte auf der anderen Seite – die Corona-Krise hat uns weiterhin in ihrem Griff und wir sehen uns daneben konfrontiert mit wahnwitzigen Verschwörungstheorien über Herkunft und scheinbare politisch und wirtschaftlich gesteuerte Machenschaften. Unglaublich, wie viele Zeitgenossen sich diesen Hirngespinsten hingeben.

Die inzwischen erfolgten Lockerungen der Einschränkungen führen nun auch die Vorstandsmitglieder der AG Osteland zur Überlegung, die liegengebliebenen Themen im Rahmen einer Sitzung mit Einhaltung der gebotenen Abstandsregeln Ende des Monats Mai aufzuarbeiten.
Dazu gehören u.a. die Terminierung der ausgefallenen Jahreshauptversammlung und die Planung des ebenfalls ausgefallenen Tages der Oste sowie weitere Themen wie die Aufstellung des Info-Schildes im Quellgebiet der Oste, die Optimierung des Osteradweges im Bereich Tostedt – Sittensen und Überlegungen zur Teilnahme am Leader-Projekt Kehdingen-Oste.

Mit Freude können wir euch über ein inzwischen abgeschlossenes Projekt informieren: Zu Beginn dieser Woche haben wir vom Druckpartner in Hemmoor 5.000 Exemplare des neuen Hafenführers 2020-22 in Empfang nehmen können. Nach einem Vierteljahr akribischer Recherche hat das Redaktionsteam mit Marlene und Bert Frisch, Harald Kleinmannn und Gerhard Reibe eine 48-seitige lesenswerte Broschüre zusammengestellt, die allerlei Wissenswertes über das Osteland und den Fluss als Bootsrevier zwischen Bremervörde und der Ostemündung präsentiert.

Redaktionsteam Hafenführer 2020-22


Ein großer Dank gilt neben dem Redaktionsteam und Barbara Schubert (für das Layout) auch den Fotografen, den Inserenten, die mit Ihren Anzeigen die Herstellung der 6. Auflage des beliebten Hafenführers ermöglicht haben, und last, but not least, dem Team vom Druckpartner in Hemmoor um Bernd Brauer für die Produktion des neuen Hafenführers. Unser Vorstandsmitglied Thomas Schult hat inzwischen in den regionalen Tages- und Wochenzeitungen über die Neuerscheinung berichtet.
Die Auslieferung erfolgt in diesen Tagen an die Bootsvereine, Tourist-Büros und weitere touristische Einrichtungen in der Region. Zudem besteht die Möglichkeit den kostenlosen Hafenführer auf der Service-Seite des Internetauftritts der AG Osteland zu bestellen (www.arbeitsgemeinschaft-osteland.de). In diesem Fall entstehen nur Portokosten in Höhe von 1,55 Euro für ein Exemplar.

Hafenführer 2020-22


Ich wünsche uns weiterhin, dass wir die kommenden Wochen und Monate mit Umsicht und Zuversicht erleben und gestalten und mit dieser Einstellung das Horrorszenario eines erneuten Lock-Downs vermeiden können.

Herzliche Grüße – bleibt gesund, bleiben Sie gesund,
Ihr/euer

Claus List


Neuhaus Alter Hafen